Aachen im Dezember

Karlsbrunnen – muss irgendwie sein

ein Eichhorn – getroffen mit meinem neuen Tele, leider keine Zeit gehabt, die Lichtempfindlichkeit runterzustellen

ein Baum – Perspektive inspiriert von Johannes

Deckengemälde in der Nikolauskirche – Kirche wurde 2011 von einer Silvesterrakete in Brand gesetzt und wird gerade restauriert; erstaunlich, was man mit digitaler Bildbearbeitung alles aus einem sehr blassen Motiv machen kann

Gitterfenster – habe kurz überlegt, ob ich das Glas hinter dem Gitter rausretuschieren soll, fand dann aber die „schleierhafte“ Spiegelung irgendwie gut

Decke im Dom – unfassbar schwer bei der engen und verschachtelten Bauweise Fotos zu machen

außer natürlich man hat ein kleines handliches Telefon…

„Der Kreislauf des Geldes“ (Brunnen) – und dieser verzweifelte Blick wurde von der Sparkasse finanziert

vielleicht sollte ich doch mehr Streetfotografie machen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blog, Fotos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s